19. August 2011

150.000 Kassenpatienten droht Pfändung wegen Verweigerung der Zusatzbeiträge

Neue Checkliste informiert über Rechte und Pflichten der Versicherten

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 19.08.2011] Noch immer sorgt das Thema Zusatzbeitrag bei vielen Kassenpatienten für Ärger und Verunsicherung. Nach Einführung der Praxisgebühr, der Steigerung des allgemeinen Beitragssatzes und Zuzahlungen können die gesetzlichen Krankenkassen seit 2009 noch einen zusätzlichen Beitrag von ihren Versicherten verlangen, wenn sie mit den Geldern aus dem Gesundheitsfonds nicht mehr auskommen. Viele Versicherte haben daher bis dato die Zahlung verweigert – dies könnte sie nun teuer zu stehen kommen.
Rund 150.000 Versicherten drohten die Gehalts- oder Rentenpfändung durch die zuständigen Hauptzollämter. Da sich Versicherte komplett alleine um die Entrichtung der Zusatzbeiträge kümmern müssen, macht sich Verunsicherung und auch Frust breit. (more…)



 

Powered by WordPress