9. Januar 2013

Creditreform Compliance Services GmbH: Neugründung soll Finanzdienstleister und KMU beraten

Risikominimierung und Einhaltung neuer gesetzlicher Anforderungen

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 09.01.2013] Die neugegründete Creditreform Compliance Services GmbH hat Anfang Januar 2013 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Die unter dem Dach der Creditreform AG betriebene Gesellschaft soll kleine und mittlere Finanzdienstleistungsinstitute, Kreditinstitute sowie mittelständische Industrieunternehmen, die sich den gesetzlichen Vorgaben stellen müssen, beraten. Zur Geschäftsführerin wurde Silvia Rohe bestellt.
Das Thema Compliance gewinnt zunehmend an Dynamik – neue Compliance-Vorgaben und Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen stellen Institute aus der Finanzwirtschaft und Unternehmen in den kommenden Jahren vor stetig wachsende, neue Herausforderungen. (more…)

13. August 2011

2. Hauptstadtmesse für Finanzdienstleister in Berlin am 13. Oktober 2011

130 Aussteller und rund 3.500 Besucher erwartet

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 12.08.2011] Am 13. Oktober 2011 findet in Berlin zum zweiten Mal die „Hauptstadtmesse“ für Versicherungsmakler, Versicherungsvertreter, Banker und andere Finanzdienstleister statt:
Mit 130 Ausstellern und rund 3.500 erwarteten Besuchern sowie Top-Referenten bietet der Maklerpool aus München wieder eine hochwertige Plattform, um sich über Neuigkeiten aus der Branche auszutauschen. Im Rahmen der Messe stellt die Fonds Finanz zum ersten Mal die Bilanz des Geschäftsjahres 2010 öffentlich vor.
Mit verschiedenen Workshops zu Themen wie „Social Media“ für Vermittler, Neukundenakquise oder Bestandskundenoptimierung soll den Besuchern wieder ein hochwertiges und informatives Programm geboten werden. Hans D. Schittly, Gerhard Pscherer, Hagen Engelhard, Dr. Andreas Gummich, Jan Hönle oder XING-Spezialist Martin Müller werden neben vielen anderen Experten vor Ort in Vorträgen Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Praxis geben. (more…)

24. April 2010

Anlocken mit Gewinnübergabe: Angebliche Finanzdienstleister laden zur Kaffeefahrt

Vertrieb nutzloser und überflüssiger Produkte zu horrenden Preisen im Landgasthof

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 24.04.2010] Die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale in Sachsen-Anhalt werden von Empfängern eines auf den ersten Blick fast amtlich anmutenden Schreibens aufgesucht. Darin würden zwei Herren, „Richter“ und „Schuster“ – mal mit Doktortitel, mal ohne -, als angebliche Finanzdienstleister unter einer Berliner und Hamburger Postfachadresse in nahezu identischen Schreiben förmlich über die Festsetzung eines nachträglichen Gewinnübergabetermins informieren. Die Namen der Versender seien beliebig austauschbar – Anfang 2010 seien es noch „Dr. Böhm“, „Schneider“ und „König“ gewesen. (more…)



 

Powered by WordPress