2. Februar 2011

Zentrales strategisches Interesse der Wirtschaft: Neue BMWi-Unterabteilung Rohstoffpolitik eingerichtet

Zeitgleich zur Mitteilung für eine umfassende europäische Rohstoffstrategie der Europäischen Kommission

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 02.02.2011] Die Europäische Kommission hat am 2. Februar 2011 in Brüssel ihre Mitteilung für eine umfassende europäische Rohstoffstrategie vorgestellt. Gleichzeitig hat der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) eine Unterabteilung „Rohstoffpolitik“ eingerichtet. Diese soll ein breites Spektrum rohstoffpolitischer Fragen abbilden. Dabei geht es um die heimische Rohstoffversorgung ebenso wie um Recycling und den Zugang zu internationalen Rohstoffen. Die neue Unterabteilung wird den Aufbau bilateraler „Rohstoffpartnerschaften“ forciert angehen.
Die Rohstoffsicherung sei eine zentrale Zukunftsaufgabe, so Bundesminister Brüderle. (more…)

Kompetenznetze: Gebündelte Kompetenz als Sicherheitsnetz für erfolgreiche Innovationen und Kooperationen

Filed under: Aktuelles,Wirtschaft — Schlagwörter: , , , , , — cp @ 18:38

Jahrestagung 2011 der Initiative „Kompetenznetze Deutschland“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 02.02.2011] Auf der Jahrestagung der Initiative „Kompetenznetze Deutschland“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie diskutierten am 2. Februar 2011 über 200 Teilnehmer im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin erfolgreiche Wege hin zur „Cluster Management Excellence“. Aus diesem Anlass wurden zwei Kompetenznetze wegen herausragender Netzwerkeffekte für ihre mittelständischen Mitgliedsunternehmen durch Jochen Homann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, ausgezeichnet:

1. Preis: Netzwerk für optische und optoelektronische Technologien und Systeme, Duisburg.
2. Preis: Food-Processing-Initiative, Bielefeld.

Beide Preisträger hätten die externe Jury durch ihre passgenauen Dienstleistungen überzeugten, mit denen die Mitgliedsunternehmen ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit in beachtlicher Weise hätten steigern können. (more…)



 

Powered by WordPress