3. Juni 2013

Parodie der Demokratie: Parteienherrschaft und der ungebremste Irrweg ins Verderben

Filed under: Aktuelles,Politik & Gesellschaft — Schlagwörter: , , , , , — wr @ 20:35

Ein Editorial von mafpd-Herausgeber Wolfgang Rogalski

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 03.06.2013] Die wohl resignierende Einschätzung „If voting changed anything, they’d make it illegal!“ der US-amerikanischen Anarchistin und Friedensaktivistin Emma Goldman, in der freien Übersetzung „Würden Wahlen etwas ändern, so wären sie verboten!“ auch Rosa Luxemburg oder Kurt Tucholsky zugeschrieben, kommt mir dieser Tage wieder in den Sinn, wenn im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 in den Straßen unserer Städte eifrige Aktivisten der sogenannten „Splitterparteien“ um Unterstützungsunterschriften betteln. Gelegentlich lasse ich mich erweichen – auch ohne hinter den Zielen der betreffenden politischen Organisation zu stehen. Ich tue es einerseits aus einer Art Mitgefühl – in Erinnerung an die strapaziöse Sammlung von Unterschriften zur Unterstützung der von mir wiedergegründeten deutschen demokratischen partei (ddp) für die Zulassung zur Berliner Abgeordnetenhauswahl 2011 (more…)



 

Powered by WordPress