27. September 2011

Produktpiraterie weiterhin problematisch

Begrenzte Hilfe durch eine Wirtschaftsdetektei – gefragt ist die Bundesregierung

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 27.09.2011] Der Schutz des Firmenkapitals und der Erhalt der Stellung auf dem Markt haben für jede Führungspersönlichkeit oberste Priorität. Sowohl durch externe als auch durch interne Faktoren können die Ziele eines Unternehmens aber in Gefahr geraten. Ein immer größer werdendes Problem stellt die Produktpiraterie dar. Vor allem aus dem asiatischen Raum kommen Plagiate nach Deutschland und überfluten den hiesigen Markt. Längst handelt es sich dabei nicht mehr nur um Kleidung oder Unterhaltungselektronik.
In beinahe jeder Branche ist Produktpiraterie inzwischen ein Problem – vom Flugzeugbauer bis hin zum Anbieter für Haushaltsgeräte kämpfen viele Hersteller mit den illegalen Nachbildungen der eigenen Produkte. (more…)

Print Friendly

28. Mai 2011

Drohende Folgeschäden in Millionenhöhe bei Diebstahl von Kundendaten oder Verstößen gegen Datenschutzrichtlinien

Firmen sollten ihr Risikomanagement überprüfen, die Datensicherheit verstärken und über eine passende Versicherung verfügen

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 28.05.2011] Die Firmen sollten ihr Risikomanagement überprüfen und darauf achten, dass sie auf der einen Seite über ein hohes Maß an IT-Sicherheit verfügen und auf der anderen über einen Versicherungsschutz, der die Ansprüche und Kosten eines Verstoßes gegen Datenschutzrechte absichert, so Jens Krickhahn, Experte für IT-Risiken beim Spezialversicherer Hiscox:
Hintergrund dieser warnenden Hinweise sind die jüngsten IT-Pannen bei global agierenden Unternehmen, welche die Diskussionen über Risiken durch Crackerangriffe neu in Gang gebracht haben. Auch die gerade veröffentlichte Kriminalitätsstatistik unterstreicht, dass Datendiebstahl drastisch zunimmt – demnach sei die Zahl der Ausspähungsfälle 2010 um 32 Prozent gestiegen. Der Verlust sensibler Daten könne eben auch kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) treffen, warnt Hiscox. Schäden aufgrund gestohlener Kundendaten oder Verstößen gegen Datenschutzrichtlinien könnten leicht in die Millionen gehen.
Die richtige Versicherung leistet Erste Hilfe, etwa in Form von forensischen Dienstleistungen, um Datenschutzlücken aufzudecken. Darüber hinaus erhält das betroffene Unternehmen über den gesamten Prozess hinweg Unterstützung. (more…)

Print Friendly

15. März 2011

Kunst immer beliebter als Geldanlageform: Diebstahl wertvoller Werke als zunehmende Gefahr

Deckungssummen müssen von Zeit zu Zeit angepasst werden

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 15.03.2011] Der Diebstahl von Kunstwerken aus Museen, Privatsammlungen oder Firmenkollektionen ist nach Angaben des Spezialversicherers Hiscox ein immer stärker florierendes Geschäft. Demnach werden in Deutschland jeden Tag im Schnitt sieben Werke gestohlen – oft von organisierten Banden. Jährlich entstehe durch Kunstdiebstahl nach FBI-Schätzungen weltweit ein Schaden von acht Milliarden Euro. Hinzu kommen finanzielle Verluste für Kunstbesitzer durch Beschädigung – etwa beim Transport von Werken, bei der Restauration oder durch Feuer oder Hochwasser. (more…)

Print Friendly

24. April 2010

Anlocken mit Gewinnübergabe: Angebliche Finanzdienstleister laden zur Kaffeefahrt

Vertrieb nutzloser und überflüssiger Produkte zu horrenden Preisen im Landgasthof

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 24.04.2010] Die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale in Sachsen-Anhalt werden von Empfängern eines auf den ersten Blick fast amtlich anmutenden Schreibens aufgesucht. Darin würden zwei Herren, „Richter“ und „Schuster“ – mal mit Doktortitel, mal ohne -, als angebliche Finanzdienstleister unter einer Berliner und Hamburger Postfachadresse in nahezu identischen Schreiben förmlich über die Festsetzung eines nachträglichen Gewinnübergabetermins informieren. Die Namen der Versender seien beliebig austauschbar – Anfang 2010 seien es noch „Dr. Böhm“, „Schneider“ und „König“ gewesen. (more…)

Print Friendly

22. Februar 2010

IT-Fortschritt: Unternehmer im Spannungsfeld zwischen Chancen und Risiken

DatenSicherheitsTag in Berlin am 25. Februar 2010

Der nächste DatenSicherheitsTag in Berlin wird als eine Kooperationsveranstaltung der PINNOW & Partner GmbH und der globits GmbH im Rahmen des „Sicherheitsforums“ der 4. Berliner globits-Tage am 25.02.2010 (more…)

Print Friendly

10. Dezember 2009

Lotterie- und Gewinnspielfirmen ignorieren neues Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung

Bis zu zwanzig Mal täglich werden Verbraucher unerlaubt angerufen – und häufig abkassiert

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 10.12.2009] Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg fordert nun, dass nach Werbeanrufen telefonisch geschlossene Verträge nur noch mit einer schriftlichen Bestätigung des Verbrauchers gültig werden – das erst im August 2009 in Kraft getretene Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung versage offensichtlich:
Aggressiv und hartnäckig bearbeiteten die Anrufer Verbraucher, Vertragsabschlüssen zuzustimmen; teilweise behaupteten sie auch, es bestünde bereits eine Vertragsbeziehung, obwohl das nicht der Fall sei. Immer wieder berichteten Verbraucher zudem von (more…)

Print Friendly

20. November 2009

Unser Programmhinweis: Schutz vor Datenmissbrauch bei Kreditkarten

Der Gläserne Mensch – Auswege aus der Datenfalle auf RTL2

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 20.11.2009] Fiktion und Realität verschwimmen in unserer Zeit immer häufiger:
Georg Orwell zeichnete in seinem berühmt-berüchtigten Roman 1984 das erschreckende Bild eines totalen Überwachungsstaates. Unvergessen sind die Demonstrationen in Westdeutschland in den 1980er-Jahren, als Tausende Bürger gegen die systematische Erfassung ihrer Daten durch die damalige Volkszählung auf die Straße gingen. Heute nun ist Deutschland dem Überwachungsstaat näher als gedacht, fast jeder Schritt (more…)

Print Friendly


 

Powered by WordPress