20. März 2010

USA: Im März 2010 bisher bereits 15 Banken pleite gegangen

Filed under: Aktuelles,Banken & Versicherungen,Finanzmärkte — Schlagwörter: , , , , , — cp @ 12:02

„Federal Deposit Insurance Corporation“ im Dauereinsatz

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 20.03.2010] Die Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC), durch den Glass-Steagall Act von 1933 ins Leben gerufener Einlagensicherungsfonds der Vereinigten Staaten von Amerika, hat allein am 19. März 2010 wieder sieben Banken geschlossen:
Damit erhöht sich die Anzahl der betroffenen Institute allein im bisherigen Verlauf des Monats März 2010 auf 15.
Die FDIC muss sich ständig um gescheiterte Banken kümmern – auf deren Website wird die aktuelle Liste seit dem 1. Oktober 2000 publiziert. Betroffenen Kunden wie auch potenziellen Käufern werden dort (more…)

Print Friendly


 

Powered by WordPress