28. Juni 2011

Nach Hamburg, Berlin und Sachsen-Anhalt nun auch in Niedersachsen: Hundehalter-Haftpflichtversicherung obligatorisch

HDI-Gerling erfüllt alle berechtigten Ansprüche bis zur Höhe der Deckungssumme und unterstützt die Abwehr unberechtigter Forderungen

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 28.06.2011] Für Hunde und ihre Besitzer in Niedersachsen gilt ab dem 1. Juli 2011 eine neue Rechtslage – ab diesem Datum besteht im zweitgrößten deutschen Bundesland die gesetzliche Versicherungspflicht für Hundehalter:
Der Abschluss einer Tierhalter-Haftpflichtversicherung lohnt sich sich, so der Anbieter HDI-Gerling, denn diese hafte für alle Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden, die durch den Hund Dritten gegenüber verursacht werden. Allein der Besitz eines Hundes verpflichte den Halter laut Bürgerlichem Gesetzbuch dazu, alle durch den Vierbeiner verursachten Schäden zu bezahlen – auch wenn ihn selbst kein Verschulden trifft. Im Ernstfall hafteten Hundehalter also mit ihrem gesamten Vermögen, so HDI-Gerling.

Abbildung: HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG, Hannover

Abbildung: HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG, Hannover

Drei Deckungssummen zur Auswahl: Tierhalter-Haftpflichtversicherung von HDI-Gerling

Schnell kann es im Alltag zu Situationen kommen, in denen der eigene Hund unerwartet reagiert und z.B. erschreckt los läuft – in Panik verursacht er beim Überqueren einer Straße unter Umständen einen Verkehrsunfall und damit schnell einen Schaden in erheblicher Höhe. Die Hundehalter-Haftpflichtversicherung decke dann laut HDI-Gerling beispielsweise alle Krankenhauskosten, Schmerzensgeldforderungen sowie den möglichen Verdienstausfall von Geschädigten ab, die durch das Verhalten des Hundes entstanden sind.
Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung von HDI-Gerling erfülle alle berechtigten Ansprüche bis zur Höhe der Deckungssumme. Hundehalter können zwischen drei Deckungssummen (5, 10 oder 15 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden) auswählen. Auch die Abwehr unberechtigter Forderungen sowie die Übernahme entstandener Prozesskosten seien im Versicherungsschutz abgedeckt.

Weitere Informationen zum Thema:

HDI-Gerling
Hundehalter-Haftpflichtversicherung

Print Friendly

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*


 

Powered by WordPress