18. Dezember 2010

Liquiditätsprobleme durch offene Rechnungen: Innovative Forderungsplattform soll Mittelstand helfen

Neues Webportal von PecuNext verspricht Forderungsbeitreibung bei einfacher und günstiger Risiko- und Kostengestaltung

[Magazin.Am-Finanzplatz.de, 18.12.2010] Gerade auch im aktuellen Weihnachtsgeschäft stellt sich insbesondere für den Handel die Frage nach der Zahlungsdisziplin der Kunden. Hohe Umsätze mit einhergehenden hohen offenen Forderungen schmälern den Geschäftserfolg. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen leiden unter den hohen Außenständen, werden in ihrer Liquidität eingeschränkt und gar in der Existenz bedroht. Viele Unternehmer scheuen aber, ihre Forderungen mit Nachdruck durchzusetzen. Das Unternehmen PecuNext aus Berlin versteht sich als Deutschlands erste Online-Plattform für offene Forderungen vom Gläubiger über den Rechtsanwalt zum Schuldner und bietet Hilfe aus einer Hand an:
Die Idee entstand bereits vor fünf Jahren aus der Erkenntnis, dass das herkömmliche Forderungsmanagement in Deutschland aufgrund seiner historischen Entwicklung für den Forderungsinhaber zu viele Nachteile aufwies. Auf der einen Seite waren es die Inkasso-Unternehmen, die in ihrer Kostenstruktur und ihren Dienstleistungsangeboten für den Kunden nur schwer vergleichbar waren und zumeist nicht unerhebliche Kosten für den Kunden verursachten. Auf der anderen Seite waren es die Rechtsanwälte, die überhaupt nur zu einem geringeren Teil im Forderungsmanagement tätig waren und dies dabei auch noch zu sehr unterschiedlichen Konditionen. Des Weiteren scheuten viele Rechtsanwälte die Tätigkeit im Forderungsmanagement, weil sie es insbesondere bei niedrigeren Forderungen als unwirtschaftlich ansahen. Dazu standen Rechtsanwälte vor dem Problem, dass es – abgesehen von herkömmlichen Anwaltsprogrammen – kaum technologische Erleichterungen in der Kommunikation zwischen Rechtsanwalt, Mandant und Schuldner, speziell im Bereich des Forderungsmanagements gab. Die Inhaber von Forderungen hatten es also nicht leicht mit ihrer Entscheidung, wen sie mit der Forderungsbeitreibung beauftragen sollten.
Vor diesem Hintergrund entwickelte die PecuNext GmbH nach eigenen Angaben die Idee weiter, die bisherigen Nachteile des Inkassos durch die Kombination von Internet-Technologien und klaren einheitlichen Kostenregelungen sowie der Verbindung mit externen Rechtsanwälten zu beseitigen. So soll der Forderungsinhaber in den Genuss der Forderungsbeitreibung durch Rechtsanwälte bei einfacher und günstiger Risiko- und Kostengestaltung sowie einfacher Abwicklung kommen. Ergebnis der mehr als dreijährigen Entwicklungszeit sei nun die einzigartige Forderungsplattform von PecuNext, die es Forderungsinhabern ermöglichen soll, mit minimalem Aufwand bei geringem Kostenrisiko die offenen Forderungen durch Rechtsanwälte beitreiben zu lassen.

machenundtun auf YouTube, 19.02.2010

PecuNext

Weitere Informationen zum Thema:

pecunext FORDERUNGSMANAGEMENT
Haben auch Sie Außenstände? / PecuNext ist die ideale Lösung, um ausstehende Forderungen durchzusetzen.

Magazin.Am-Finanzplatz.de, 16.04.2010
Anwaltliche Beitreibung offener Forderungen über Online-Portal PecuNext®
/ Hohes Einsparpotenzial für Gewerbekunden und angeschlossene Rechtsanwälte

Print Friendly

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*



 

Powered by WordPress