29. November 2011

Barex e.V.: Herausragende türkischstämmige Unternehmen beim Jahresempfang 2011 ausgezeichnet

Innovationsgeist und Mut zum Beschreiten neuer Wege liefern wichtige Impulse für die deutsche Wirtschaft

[Berliner Partner, 29.11.2011] Auf dem Jahresempfang 2011 des Barex e.V. trafen die türkischstämmige Wirtschaftselite und deutsche Politiker im Berliner „Steigenberger Hotel“ zusammen:
Unter anderen waren die für die größte Ayran-Produktion in Deutschland verantwortliche Familie Özcan wie auch Tarkan Tasyumruk von der Finalta GmbH anwesend. Darüber hinaus nahmen der Geschäftsführer der Gesundheitskasse AOK Nordost, Christian Klose, die Politiker Bettina Jarasch, Bündnis 90/Die Grünen, Christoph Meyer, FDP, Klaus-Dieter Gröhler, Stellvertretender Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, sowie Serkan Tören, FDP, als Gastredner an der Veranstaltung teil. In ihren Laudationes für die Preisträger hoben sie deren Innovationsgeist und Mut hervor, wirtschaftlich neue Wege zu gehen und zu einem wichtigen Bestandteil der deutschen Gesellschaft wie auch Wirtschaft zu werden.
Insbesondere der Dokumentarfilm zum 50-jährigen Anwerbeabkommen veranschaulichte eindrucksvoll, dass die wirtschaftlichen Aktivitäten der in Deutschland lebenden Menschen türkischer Herkunft wesentlich differenzierter geworden sind – und weit über den Obst- und Gemüsehandel hinausgehen.

beUnityGmbH auf YouTube, 24.11.2011

7Gün Ayran: Die Erfolgsgeschichte eines türkischen Familienunternehmens in der dritten Generation in Deutschland

Wie bereits in den vergangenen drei Jahren wurden auch 2011 wieder fünf Unternehmer für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

  • Erfolgreichste Unternehmerin: Dilek Özcan, Geschäftsführerin von Yedi Gün, brachte Ayran in verschiedenen fruchtigen Geschmacksrichtungen auf den Markt.
  • Erfolgreichster Jungunternehmer: Bünyamin Okumus gründete bereits 2003 die ARBA Gewürze Personengesellschaft und konnte in diesem Jahr mit seinem Marketingkonzept sowie seinem 30-köpfigen Erfolgsteam überzeugen.
  • Innovativster Unternehmer: Tarkan Tasyumruk erweiterte neben der Organisation der Branchenmesse für Unternehmen der Döner-Industrie (DÖGA) die Dönerproduktion auf die Fertiggerichtherstellung und bedient deutschlandweit inzwischen über 700 Kantinen.
  • Leistungen zur Ausbildungsförderung: Ali Aydemir beschäftigt in seiner Firma Tigala (Straßen- und Landschaftsbau) 50 Mitarbeiter und hat 2010 mehr als 100 Praktikanten und Auszubildende angestellt.
  • Beitrag zu den Deutsch-Türkischen Handelsbeziehungen: Zeki Öztürk, Geschäftsführer der Denim Co. GmbH, brachte die Marken „E-rags“, „Zerava“ und „Picaldi“ unter ein Dach.

Jedes Jahr aufs Neue freue er sich zu sehen, wie sich die Unternehmerlandschaft verändert, so Vedat Güney, Vorstandsvorsitzender der Barex e.V., denn insbesondere die in Deutschland lebenden türkischstämmigen Menschen der dritten Generation wollten sich nicht nur auf dem ausruhen, was ihre Eltern geschaffen haben, sondern ihr Werk ausbauen und erfolgreich weiterentwickeln.

Weitere Informationen zum Thema:

Barex e.V.
Aktuelles

Print Friendly

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*



 

Powered by WordPress